Fenster schließen X
 

Impressionen

Hinteres Gründel

Beim Hinteren Gründel handelt es sich um Grünlandflächen im Bereich der zum Mordgrund abfallenden Bachtäler. Das Panorama zeigt den Erfolg einer Naturschutzmaßnahme: Eine blütenreiche Wiese nach Oberbodenabtrag in Kombination mit Mähgutauftrag und gezielter Diasporeneinsaat.

Tier- und Pflanzenwelt

Buschnelke

Die Buschnelke (Dianthus seguieri), eine der vielen Seltenheiten im Projektgebiet, findet man im Hinteren Gründel zum Glück wieder in großer Zahl.

Arnika

Begehrt als Heilpflanze, aber in der Natur sehr selten geworden. Sie ist eine Zielart auf den Wiesen im Hinteren Gründel: die Arnika.

Fuchs’ Knabenkraut

Das Fuchs’ Knabenkraut (Dactylorhiza fuchsii) ist eine Orchideenart, die durch verschiedene Maßnahmen auf den Projektflächen gefördert werden soll.

Brauner Waldvogel

Das blütenreiche Hintere Gründel zieht Tagfalter wie den Braunen Waldvogel (Aphantopus hyperantus) an.

Wildbiene

Viele Insektenarten - wie diese Wildbiene - profitieren von den Naturschutzmaßnahmen.


Logo BMU Logo BfN Logo HTW Logo Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V.

Online: http://www.gruenland-osterzgebirge.de/impressionen/sommer-hinteres-gruendel2/ [Datum: 26.03.2019]
© 2019 E+E Vorhaben Vergrößerung und Verbindung montaner Grünlandbiotope im Agrarbereich. Alle Rechte vorbehalten.